• Home

  • Kontakt

  • Impressum

Erika Kustatscher Mehr als acht Generationen ... Die traditionale und die moderne Welt im Spiegel der Familie Pechlaner vom Ritten

Der älteste fassbare Quellenbeleg reicht nahezu 700 Jahre zurück, seit dem beginnenden 17. Jahrhundert ist die Familie Pechlaner dann in gesicherter Filiation auf dem Ritten nachweisbar, und bis ins 19. Jahrhundert bleibt das Leben nahezu des gesamten Familienverbandes auf dieses Gebiet konzentriert: Diese lange Kontinuität ist ein Glücksfall für die Forschung, denn sie eröffnet die Möglichkeit der Analyse eines relativ geschlossenen Ganzen. Die Autorin kann für nahezu alle Deszendenten zwischen dem 17. und 19. Jahrhundert, die das Erwachsenenalter erreichten, zumindest kleine, teilweise sogar sehr ausführliche Biogramme erstellen. Im Sinne der Historischen Demographie werden dabei auch die wirtschaftlichen Gegebenheiten, die Wohnkultur oder z. B. eine Beteiligung am öffentlichen Leben ausgelotet. Im 20. Jahrhundert führen die weiträumige geographische Ausbreitung und das Einschlagen ganz unterschiedlicher beruflicher Wege zu einer Vielfalt, in der sich der Familienverband kaum noch als Ganzes wahrnehmen lässt.


Erstellen Sie einen Link zu diesem Titel!
Wenn Sie auf Ihrer Website einen Link zu diesem Titel erstellen möchten, verwenden Sie bitte ausschließlich folgende Adresse: http://www.uvw.at/page.cfm?vpath=buecher/buchdetail&titnr=9464

ISBN1: 978-3-7030-0464-3

Umfang: 546 Seiten

kartoniert

mit 44 Abb

lieferbar

Preis:
EUR 46,00

Downloads

Pressestimmen

Termin

28.8.2018 Einladung zur Buchpräsentation: Hans Brenner. "... vielleicht bin ich wirklich so" …weiterlesen

Ihre Vorteile: Lieferung frei Haus. Einfach auf Rechnung kaufen. Vorbestellen und jede Neuerscheinung am Erscheinungsdatum zugeschickt bekommen …mehr dazu