Regionale Aspekte des Bildermarktes

Eine ökonomische Analyse anhand der Werke Bildender Künstler in Nord- und Südtirol

Im Mittelpunkt des ersten Teiles dieses Buches steht die empirische Untersuchung der Marktposition sowie der Möglichkeit von Arbitragevorteilen für druckgraphische Werke einer regionalen Künstlerschaft – Nord- und Südtiroler Künstler des 19. und 20.Jahrhunderts – auf dem deutschen und schweizerischen Auktionsmarkt. Der zweite Abschnitt befasst sich anhand einer geeigneten Datenbasis mit den theoretisch-statistischen Grundlagen sowie mit der empirischen Tragfähigkeit der wichtigsten in der Literatur verwendeten Berechnungsmethoden zur Preis- und Renditeentwicklung von Kunstwerken.


 

  • ISBN: 978-3-7030-0303-5

  • Umfang: 120 Seiten, gebunden

  • Reihe: Tiroler Wirtschaftsstudien
    Alle Titel der Reihe

  • Band: 51

  • lieferbar

  • Preis:
    EUR 39,90

Termine

News

Ihre Vorteile: Lieferung frei Haus. Einfach auf Rechnung kaufen. Vorbestellen und jede Neuerscheinung am Erscheinungsdatum zugeschickt bekommen …mehr dazu