Reihen: Veröffentlichungen des Tiroler Landesarchivs

1 2

  • 1703. Der „bayerische Rummel“ in Tirol Akten des Symposiums des Tiroler Landesarchivs Innsbruck, 28.-29. November 2003.

    Im Jahr 2003 jährte sich zum 300. Mal der im europäischen Rahmen des Spanischen Erbfolgekrieges erfolgte Einfall des bayerischen Kurfürsten Max II. Emanuel nach Tirol, der von der Tiroler Geschichtsschreibung des 19. Jahrhunderts mit der verharmlosenden Bezeichnung „Bayerischer Rummel“ belegt wurde. Er... Mehr

  • Von der Revolution zur Konstitution. Tirol in der Ära des Neoabsolutismus 1849/51-1860

    Auf das Scheitern der Revolution von 1848 folgt in Österreich ein Dezennium, das als Neoabsolutismus bezeichnet und das im engeren Sinne vom sogenannten Silvesterpatent (31. 12. 1851) eingeleitet wird. Dieses beseitigt viele der Errungenschaften des Jahres 1848 und stellt die absolute Monarchie... Mehr

  • Theodor Freiherr von Kathrein (1842-1916) Landeshauptmann von Tirol. Briefe und Dokumente zur katholisch-konservativen Politik um die Jahrhundertwende

    Als Reichsratsabgeordneter hat Dr. Theodor Freiherr von Kathrein wie kaum ein anderer Tiroler Politiker Einfluss auf die Wiener Zentralbürokratie und selbst auf Kaiser Franz Joseph genommen. Als Landtagsabgeordneter und Landeshauptmann setzte er sich vor allem für die Autonomie Welschtirols und den Ausgleich... Mehr

  • Parlamentarismus in Tirol Historische Einführung und die Landesgesetzgebung.

    Das vorliegende Werk führt in seinem ersten Abschnitt in die Entwicklung der Institution des Tiroler Parlamentarismus, des Landtags, seit seinen Anfängen im Mittelalter ein. Im Hauptteil wird die Landesgesetzgebung in der Ersten und Zweiten Republik untersucht. Die Autoren bieten zunächst einen chronologischen... Mehr

  • Land, Landschaft, Landtag. Geschichte der Tiroler Landtage von den Anfängen bis zur Aufhebung der landständischen Verfassung 1808

    Dieses reich bebilderte Werk erschließt ein großes, ein halbes Jahrtausend umfassendes Thema in sachbezogenen Längsschnitten. Der Verfasser geht auf die zentrale Bedeutung des Steuerwesens für die Landtage und die dadurch gegebene Mitbestimmung in der landesfürstlichen Politik ein. Er zeigt die Möglichkeiten der... Mehr

  • Die Alpenländer zur Zeit Napoleons Protokoll des 4. Historikertages der ARGE-ALP in Hall in Tirol, 1984. Mit 12 zweisprachig (italienisch/deutsch) wiedergegebenen Beiträgen.

  • Geschichte des Tiroler Landtages im 19. und 20. Jahrhundert

    Die neuere Geschichte Tirols wurde meist aus dem Blickwinkel des Landesfürsten und seiner Regierung gesehen. Dieses Buch stellt die wichtigsten landespolitischen Probleme aus der Sicht des Landtages dar und zeigt dessen Weg als politische Institution. Besonders wertvoll sind die biographischen Angaben über... Mehr

  • Die Bauernkriege und Michael Gaismair

    Dieser Band enthält die Referate des internationalen Symposions über die Bauernkriege und Michael Gaismair, das 1976 in Innsbruck-Vill stattfand. Er wurde anlässlich des 450. Todestages von Michael Gaismair (ermordet 1532 in Padua) gedruckt.

1 2