Themen: Kulturwissenschaft

1 2 3

  • Volkskundliche Studien

    Die Themen dieses Bandes befassen sich räumlich fast durchweg mit Tirol oder einem Teil des Landes: Flur- (Franz Fliri) und Siedlungswesen (Christoph Jentsch, Hans Gschnitzer, Lioba Beyer), Hausbau, Hausbemalung und Wohnen (Alois Köhlmeier, Pankraz Fried, Karl Bleimfeldner, Gertrud Grabner), Nahrung (Magda Szilveszter),... Mehr

  • Die griechischen Bezeichnungen der Farben Weiß, Grau und Braun

    Der Verfasser trifft eine kleine Auswahl aus dem großen Schatz griechischer Farbwörter, gewinnt aber dadurch den Vorteil, dass alle einschlägigen Belegstellen der griechischen Literatur von Homer bis Nonnos ohne Einschränkung auf bestimmte Genera berücksichtigt werden konnten. Durch Sondierung der Zeugnisse nach ihrem... Mehr

  • Die Nordostalpen im Spiegel ihrer Landtierwelt, Band 2 Eine Gebietsmonographie, umfassend Fauna, Faunengeschichte, Lebensgemeinschaften und Beeinflussung der Tierwelt durch den Menschen

     Folgende Tiergruppen werden in diesem Band behandelt: Odonata, Orthopteroidea (Saltatoria, Dermaptera), Blattoidea, Plecoptera, Rhynchota (Homoptera Auchenorrhyncha, Homoptera Sternorrhyncha, Aleurodoidea, Coccoidea, Amphidioidea, Hemiptera heteroptera), Thysanoptera, Psocoptera, Neuropteroidea (Megaloptera, Raphidiina, Planipennia, Mecoptera), Trichoptera, Lepidoptera Teil 1 (Microlepidoptera). Nachträge.  

  • Zillertaler Reimkunst und andere Beiträge zur Zillertaler Volkskunde

    „Wenn d´a Nöstl willscht baun, muascht afs Astl guat schaun, ´aß´s kua Wiesl drglangt und an Marder z´hoach hangt; ´aß dr Wind nit vrwahnt und dr Sturm nit vrdrahnt.“ Viele alte Sprüche, Reime und Lieder sind bis heute im Zillertal lebendig; manches... Mehr

  • Volksfrommes Brauchtum Südtirols

    Die sieben Sakramente in den Vorstellungen und im Brauchtum der Südtiroler Bevölkerung stehen im Mittelpunkt dieser Arbeit, die nicht allein auf vorhandenes Quellenmaterial und einschlägige Sekundärliteratur, sondern auch auf eine vom Verfasser durchgeführte umfangreiche Fragebogen-Untersuchung zurückgreift. Baur spürt dem volksfrommen Brauchtum nach,... Mehr

  • Ostern in Tirol

    Mit einem Überblick über die österliche Zeit zwischen Aschermittwoch und Christi Himmelfahrt führen Nikolaus Grass, Marie Grass-Cornet und Rudolf Mellitzer in das Osterbrauchtum in Tirol ein. Josef Ringler befasst sich mit Tiroler Fastenkrippen; eine davon, die in der Kirche von Götzens, wird... Mehr

  • Festschrift Moriz Enzinger zum 60. Geburtstag

    Der Sammelband zu Ehren des langjährigen Professors für Neuere deutsche Sprache und Literatur an der Universität Innsbruck umfasst 15 Beiträge, wobei neben germanistischen Themen im engeren Sinn auch solche eher volkskundlicher und historischer Natur enthalten sind. Mit Werken verschiedener Autoren befassen sich... Mehr

  • Studien zur Sprach- und Kulturgeschichte

    Die Beiträge dieses Sammelwerks sind breit gefächert. Mit sprachkundlichen Detailfragen beschäftigen sich Hermann Ammann (Gotisch jota ains), Karl Brunner (Neuenglisch break, great und broad), Josef Brüch (Der Pflanzenname Liebstöckel) und Karl Finsterwalder (Das Wort watschar im Bairisch-Österreichischen); Franz Huter (Der Name Kurzras)... Mehr

1 2 3