Themen: Kulturwissenschaft

1 2 3

  • Roland Sila: Der frühe Buchdruck in der Region Neue Kommunikationswege in Tirol und seinen Nachbarländern

    Von den Anfängen des Buchdrucks im Raum Tirol seit dem ersten Auftauchen von Wanderdruckern ab 1475 bis zum rasanten Anstieg der Buchproduktion seit dem 17. Jahrhundert: Dieses Buch eröffnet spannende Einblicke in die frühen Drucker und ihre Druckzeugnisse und zeigt auf, wie eine bis heute kulturprägende neue Form der Wissensverbreitung in der Frühen Neuzeit Gestalt annimmt.

  • Leo Andergassen, Michaela Frick: Conservatum est. Festschrift für Franz Caramelle zum 70. Geburtstag

    Mit diesem Buch wird dem langjährigen Landeskonservator von Tirol Franz Caramelle ein wissenschaftliches Denkmal gesetzt: In 29 Beiträgen widmen sich Autorinnen und Autoren der Kunstgeschichte, Geschichte und Denkmalpflege sowie damit verwandten Themenbereichen und spannen einen Bogen von der Frühbronzezeit bis in die unmittelbare Gegenwart.

  • Tiroler Landesmuseen-Betriebsges.: Druckfrisch. Der Innsbrucker Wagner-Verlag und der Buchdruck in Tirol. Katalog zur Ausstellung im Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum, 13. Juni bis 26. Oktober 2014

    Der Innsbrucker Universitätsverlag Wagner blickt auf eine 375-jährige Geschichte zurück und ist damit einer der ältesten existierenden deutschsprachigen Wissenschaftsverlage. Diese kulturelle Leistung würdigte das Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum 2014 mit der Ausstellung „Druckfrisch". Der Ausstellungskatalog bettet den Verlag und sein Wirken in einen größeren Zusammenhang ein und lässt die Geschichte des Buchdrucks und des Buchhandels anhand ausgewählter Objekte lebendig werden.

  • Wenn Wissenschaft Lebensgrenzen setzt Die Aufzeichnungen des Innsbrucker Physiologen Ludwig Haberlandt (1885-1932)

    Um die Wende zum 20. Jahrhundert boomte die Wissenschaft. Charles Darwin, Louis Pasteur, Robert Koch, Alexander Fleming und Niels Bohr schrieben Wissenschaftsgeschichte. Neue Forschungsgebiete, wie etwa die Hormonforschung, steckten noch in den Kinderschuhen und motivierten unzählige Wissenschaftler zu Grundlagenforschungen. Der Fortschritt machte... Mehr

  • Hieronymus Praxmarer: Albert Gasteiger Khan (1823-1890) Reisebriefe aus Persien nach Tirol

    Als erster Europäer wurde er mit dem Titel „Khan von Persien" ausgezeichnet, er war österreichischer Honorarkonsul und persischer Gesandter Erster Klasse: Albert von Gasteiger war jahrzehntelang in Persien tätig und maßgeblich am Ausbau der wichtigsten Fernstraßen des Landes beteiligt. Dieses Buch beleuchtet den Werdegang des gebürtigen Innsbruckers. Bislang unveröffentlichte Reiseaufzeichnungen aus Persien vermitteln seine Eindrücke über das Land um die Mitte des 19. Jahrhunderts.

  • Marjan Cescutti, Josef Riedmann: Erhalten und erforschen. Festschrift für Helmut Stampfer

    Eine facettenreiche Annäherung an die Denkmalpflege aus unterschiedlichen Blickwinkeln durch Restauratoren, Kunsthistoriker, Ethnologen, Historiker und Archäologen.

  • Brigitte Mazohl, Ellinor Forster: Frauenklöster im Alpenraum

    Religiöse Frauengemeinschaften vom Mittelalter bis in die Gegenwart: Ein Einblick in spirituelle Ideale und realen Alltag des Klosterlebens im Alpenraum.Frauenklöster rücken zunehmend ins Interesse der Geschichtswissenschaft und insbesondere der Geschlechtergeschichte. Ein Leben als Nonne bedeutete nicht notwendigerweise, wie das Klischee häufig nahelegt,... Mehr

  • Max Siller: Kaspar Goldwurm Athesinus (1524-1559) Zur 450. Wiederkehr seines Todesjahres. Akten des 6. Symposiums der Sterzinger Osterspiele (Sterzing, 6.-8. April 2009)

    Ein lutherischer Theologe aus Tirol als Begründer der nassauisch-weilburgischen Landeskirche Mit einer Edition der erhaltenen Aufzeichnungen Kaspar Goldwurms. (Tagebuch 1546 bis 1555) In der evangelischen Kirchengeschichte Hessens hat er einen festen Platz, in Tirol ist er in Vergessenheit geraten: Kaspar Goldwurm aus... Mehr

  • In libris Beiträge zur Buch- und Bibliotheksgeschichte Tirols von Walter Neuhauser

    Ein Sammelband mit wesentlichen Aspekten der Kultur- und Geistesgeschichte TirolsHofrat Dr. Walter Neuhauser ist durch seine nunmehr 50-jährige berufliche und wissenschaftliche Tätigkeit zur Buch- und Bibliotheksgeschichte über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Der langjährige Leiter der Abteilung für Sondersammlungen und spätere Direktor der... Mehr

  • Geschichte als Gegenwart Festschrift für Magdalena Hörmann-Weingartner

    Die Vielfalt der Themen, die in dem vorliegenden Sammelband zusammengefasst sind, soll ebenso wie sein Titel programmatisch verstanden werden. Getragen vom Selbstverständnis, sich in der Gegenwart als Teil der Geschichte und die Geschichte als Teil der Gegenwart zu begreifen, gehört das Interesse... Mehr

1 2 3