Göteborg in Glitterberg

Oswald Perktold

Göteborg in Glitterberg

Eine pädagogische Provokation

    14,95*

    • in Herstellung
    • ISBN 978-3-7107-6728-9
    • 112 Seiten, kartoniert

    Nicht vorrätig

    • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
    Artikelnummer: 6728 Kategorie:

    Der Lehrer an der Kleinschule in Glitterberg, einem abgelegenen Weiler im Gebirge, kauft sich im Polsterland das Sofa Göteborg. Er stellt es ins Schulhaus, legt sich drauf und ruft den Schulversuch im Liegendunterrichten aus. Begleitet wird er dabei von Vivaldi, Händel, Bach und Donizetti und wissbegierigen Kindern, aufmerksam beobachtet von Kolkraben, Hasen, Füchsen und der Schulbehörde. – „Göteborg in Glitterberg“ ist das literarische Protokoll einer lebenslangen Auseinandersetzung mit der Institution Schule – kritisch und provokant, poetisch und humorvoll.

    Oswald Perktold
    Göteborg in Glitterberg
    Eine pädagogische Provokation
    •  
    •  
    • 14,95*
    • ISBN 978-3-7107-6728-9
    • 112 Seiten, kartoniert
    • Erscheinungstermin: 29.10.2020
    • in Herstellung
    •  
    • Cover herunterladen (300 dpi)
    Oswald Perktold lebt und arbeitet in Pettneu. Ehem. Redakteur und Leiter des Landecker Gemeindeblattes. Tiroler Wochenzeitung für Regionalpolitik und Kultur, in dem er auch unter Pseudonymen auf gesellschaftliche und ökologische Mißstände aufmerksam machte. Zentrale Anliegen waren Energie-Wirtschaft, Umweltschutz, Transit-Verkehr, vor allem auch das Schulsystem und die Aufarbeitung der NS-Zeit. Seine Serie "Judsein in Landeck" erregte Aufsehen über die Grenzen des Bezirks hinaus.
    Direktor einer kleine Dorfschule im Paznauntal. Verfasser der wöchentlichen Kolumne im Kurier: "Briefe vom Glitterberg". Mitbegründer von Salt. Selbständiges Tiroler Blatt für Kultur und Gesellschaft. Kulturveranstalter und Organisator, z. B. Aktion Straßenrandlyrik gegen Transitverkehr.