Vorarlberger Bauernhöfe

Klaus Markovits

Vorarlberger Bauernhöfe

Bäuerliche Architektur und Wohnkultur im Ländle

    34,90*

    • lieferbar
    • ISBN 978-3-7030-0987-7
    • 320 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag

    Ein reich bebilderter Band, der die Bauernhäuser und Bauernstuben Vorarlbergs in ihrer ganzen Pracht zeigt.

    • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
    • Wir liefern in die EU und die Schweiz. Der Versand ist kostenlos ab EUR 50,-. Ansonsten betragen die Versandkosten EUR 5,-
    Artikelnummer: 9987 Kategorien: , ,

    Ein reich bebilderter Band, der die Bauernhäuser und Bauernstuben Vorarlbergs in ihrer ganzen Pracht zeigt.

    Ob Bregenzerwald oder Bodenseeregion, ob Rheintal, Walgau oder Montafon, ob Arlbergregion oder die Walsertäler – die Faszination bleibt allemal dieselbe: den Facettenreichtum des Vorarlberger Bauernhauses hautnah zu erleben. Zwar mögen sie in manchen Teilen des „Ländles“ ihren ursprünglichen Verwendungszweck nicht mehr erfüllen, doch legen sie dennoch Zeugnis einer jahrhundertelangen Tradition bäuerlichen Wirtschaftens ab. Klaus Markovits bringt den Leserinnen und Lesern anhand von Planskizzen und Landkarten in einem vorangestellten, umfassenden Textteil die grundlegenden Formen des Vorarlberger Bauernhofes näher. Der anschließende Bildteil, der das Innere und Äußere der Bauernhäuser beleuchtet, dokumentiert den Reichtum und die Vielfalt der bäuerlichen Architektur und Wohnkultur Vorarlbergs in rund 700 Aufnahmen.

    Klaus Markovits
    Vorarlberger Bauernhöfe
    Bäuerliche Architektur und Wohnkultur im Ländle
    •  
    •  
    • 34,90*
    • ISBN 978-3-7030-0987-7
    • 320 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
    • Erscheinungstermin: 16.04.2019
    • lieferbar
    •  
    • Cover herunterladen (300 dpi)

    Klaus Markovits, studierter Deutsch und Geschichtelehrer, ist leidenschaftlicher Geograf mit volkskulturellem Schwerpunkt. Seit rund dreißig Jahren beschäftigt er sich schon mit dem Tiroler Bauernhaus in seinen vielfältigen Erscheinungsformen. In seinem Tirol-Archiv (www.tirol-archiv.at) nimmt das Thema mit rund 35.000 digitalen Aufnahmen den größten Platz ein.