Als in Innsbruck die Sirenen heulten

Michael Svehla

Als in Innsbruck die Sirenen heulten

Luftangriffe 1943-1945

29,90*

  • lieferbar
  • ISBN 978-3-7030-1013-2
  • 248 Seiten, gebunden

Der Verlauf und die Auswirkungen der Bombenangriffe auf Innsbruck in den letzten drei Jahren des Zweiten Weltkriegs.

  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
  • Wir liefern in die EU und die Schweiz. Der Versand ist kostenlos ab EUR 50,-. Ansonsten betragen die Versandkosten EUR 5,-
  • Auch als Ebook erhältlich

Der Verlauf und die Auswirkungen der Bombenangriffe auf Innsbruck in den letzten drei Jahren des Zweiten Weltkriegs.

In den Jahren 1943-1945 erlebte Innsbruck zahlreiche Luftangriffe, Hunderte Menschen wurden damals getötet oder verletzt. In seinem reich bebilderten Buch skizziert Michael Svehla den Verlauf der Angriffe, er beschreibt das Ausmaß der Zerstörungen und Verteidigungsmaßnahmen und die Sofortmaßnahmen für die ausgebombte Bevölkerung. Damit gibt der Autor einen lebendigen Einblick in den Alltag zwischen drohendem Angriff, Fliegeralarm und Bombenkeller, der ergänzt wird von Berichten von ZeitzeugInnen. Darüber hinaus beschreibt Michael Svehla die Wiederaufbau-Tätigkeiten und deren Auswirkungen auf Stadtentwicklung und Stadtbild. Bilder aus der Zeit vor dem Krieg, Aufnahmen von den Bombenschäden und zeitgenössische Fotos der heutigen Stätten der damaligen Zerstörung werden einander gegenübergestellt. Diese Bilddokumentation zeigt anschaulich, wie sehr die Bombenangriffe das Antlitz Innsbrucks verändert haben.

Michael Svehla
Als in Innsbruck die Sirenen heulten
Luftangriffe 1943-1945
  •  
  • Reihe: Veröffentlichungen des Innsbrucker Stadtarchivs, Neue Folge
    Alle Titel der Reihe
  • Band: 67
  •  
  • 29,90*
  • ISBN 978-3-7030-1013-2
  • 248 Seiten, gebunden
  • Erscheinungstermin: 13.12.2018
  • lieferbar
  •  
  • Cover herunterladen (300 dpi)

Michael Svehla, geb. 1971 in Innsbruck, studierte Betriebswirtschaftslehre und ist im Pflegebereich tätig. Als langjähriger Hobbyhistoriker liegt sein Interesse in der städtebaulichen Entwicklung von Innsbruck ab dem Beginn des 20. Jahrhunderts sowie in der Unternehmensgeschichte von ehemaligen Tiroler Wirtschaftsbetrieben.