Tirol und das späte Mittelalter

Julia Hörmann-Thurn und Taxis, Gustav Pfeifer

Tirol und das späte Mittelalter

Ausgewählte Aufsätze

48,00 *

  • lieferbar
  • ISBN 978-3-7030-6561-3
  • 504 Seiten, gebunden

In memoriam Klaus Brandstätter: Ausgewählte Texte aus dem umfangreichen Werk des Tiroler Mediävisten.

  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
  • Wir liefern in die EU und die Schweiz. Der Versand ist kostenlos ab EUR 50,-. Ansonsten betragen die Versandkosten EUR 5,-

In memoriam Klaus Brandstätter: Ausgewählte Texte aus dem umfangreichen Werk des Tiroler Mediävisten.

Der Band versammelt zwanzig ausgewählte, zwischen 1996 und 2015 publizierte Arbeiten des Innsbrucker Mediävisten und Landeshistorikers Klaus Brandstätter († 2014). Damit wird ein substanzieller Teil seines wissenschaftlichen Vermächtnisses wieder in den Fokus der Forschung und der interessierten Öffentlichkeit gerückt. Der zeitliche Schwerpunkt seiner Beiträge liegt im späten Mittelalter, inhaltlich kreisen sie vor allem um die Themen Stadt, Gesellschaft und Herrschaft, namentlich Herzog Friedrich IV. von Österreich (1406–1439), das Hochstift Trient, jüdisches Leben, Bergbau, Verkehr und Adel. Erst die Zusammenschau seiner Arbeiten offenbart das Gewicht der bleibenden Forschungsleistung von Klaus Brandstätter für die Landesgeschichte Alttirols und seiner Nachbarräume.

Julia Hörmann-Thurn und Taxis, Gustav Pfeifer
Tirol und das späte Mittelalter
Ausgewählte Aufsätze

Klaus Brandstätter (1961–2014), Dr. phil., war außerordentlicher Professor für mittelalterliche Geschichte an der Universität Innsbruck.

Julia Hörmann-Thurn und Taxis, Mag. Dr. phil. MAS, ist außerordentliche Professorin für mittelalterliche Geschichte und Historische Hilfswissenschaften an der Universität Innsbruck.
Gustav Pfeifer, Mag. Dr. phil. MAS, ist stellvertretender Direktor des Südtiroler Landesarchivs in Bozen.