Fastnachtspiel – Commedia dell´arte. Gemeinsamkeiten – Gegensätze

Fastnachtspiel – Commedia dell´arte. Gemeinsamkeiten – Gegensätze

Akten des 1. Symposiums der Sterzinger Osterspiele (31.3 - 3.4.1991).

44,90*

  • lieferbar
  • ISBN 978-3-7030-0247-2
  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
  • Wir liefern in die EU und die Schweiz. Der Versand ist kostenlos ab EUR 50,-. Ansonsten betragen die Versandkosten EUR 5,-

Begriffsbestimmung, Forschungsstand und ausgewählte Beispiele des spätmittelalterlichen und frühneuzeitlichen Fastnachtspiels sowie ein vergleichender Blick in den italienischen Raum.

Dieser Sammelband bietet zunächst eine Begriffsbestimmung der „Commedia dellÕarte“ einerseits (W. Krömer) und einen Überblick über den gegenwärtigen Forschungsstand zum Themenbereich Fastnacht und Fastnachtspiel aus volkskundlicher und literarhistorischer Sicht (D.-R. Moser). Ausführlich kommen dann das vor allem vom Jesuitenorden gepflegte, in der Forschung eher stiefmütterlich behandelte „neuzeitliche Fastnachtspiel“ des 17. und 18. Jahrhunderts (A. Köhler) sowie besondere Aspekte (komische Szenen) in den geistlichen Tiroler Spielen dieser Zeit (E. Hastaba) zur Sprache. Zwei Beiträge befassen sich mit dem von Vigil Raber aufgezeichneten Fastnachtspiel „der scheissennd“ (M. Siller), und überraschende Ergebnisse bringt der Vergleich zweier norditalienischer Lustspiele mit dem deutschen Fastnachtspiel (F. Delbono).


Fastnachtspiel – Commedia dell´arte. Gemeinsamkeiten – Gegensätze
Akten des 1. Symposiums der Sterzinger Osterspiele (31.3 - 3.4.1991).