Arbeit im Krieg

Arbeit im Krieg

Die sozioökonomische Lage der Arbeiterschaft in Tirol im Ersten Weltkrieg

39,00*

  • lieferbar
  • ISBN 978-3-7030-0477-3
  • 447 Seiten, kartoniert
  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
  • Wir liefern in die EU und die Schweiz. Der Versand ist kostenlos ab EUR 50,-. Ansonsten betragen die Versandkosten EUR 5,-
Artikelnummer: 9477 Kategorien: , ,

Dieser Band dokumentiert die schwierige Lage der Arbeiterschaft unter dem Diktat von Kriegs- und Ausnahmegesetzgebung, wirtschaftlichem Druck und einer prekären Ernährungssituation.

Wie tiefgreifend prägte der Erste Weltkrieg die Arbeitswelt in Tirol? Dieses Buch befasst sich mit der schwierigen Situation der Arbeiterschaft abseits des unmittelbaren Kriegsgeschehens. Im Mittelpunkt steht die wirtschaftliche und soziale Lage der Arbeiterfamilien vor dem Hintergrund zahlreicher ausnahmerechtlicher Verfügungen. Die schwierigen sozioökonomischen Bedingungen führen zu einer Polarisierung der Gesellschaft, doch werden gerade gegen Ende des Krieges auch sozialpolitische Maßnahmen entwickelt, die die Grundlage des österreichischen Sozialstaates am Beginn der Ersten Republik bilden.


Arbeit im Krieg
Die sozioökonomische Lage der Arbeiterschaft in Tirol im Ersten Weltkrieg