Innsbruck im historischen Kartenbild von den Anfängen bis 1904

Josef Schönegger

Innsbruck im historischen Kartenbild von den Anfängen bis 1904

39,90*

  • lieferbar
  • ISBN 978-3-7030-0972-3
  • 412 Seiten, gebunden

Ein Streifzug durch das historische Innsbruck

  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
  • Wir liefern in die EU und die Schweiz. Der Versand ist kostenlos ab EUR 50,-. Ansonsten betragen die Versandkosten EUR 5,-

Ein Streifzug durch das historische Innsbruck

Diese reich bebilderte Publikation von Josef Schönegger erzählt zum einen die Entstehungsgeschichte historischer Kartenwerke im Bereich der Gemeinde der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck und zeigt zum anderen die umfassende kartographische Darstellung der Stadtentwicklung bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts. Dabei zeichnet der Autor die Entfaltung der Stadt in der wichtigsten Phase ihres Seins konkret nach und stellt die zeitlich geordnete Entwicklung von Straßen und Stadtteilen anhand der Pläne und Karten jener Zeit dar. Es handelt sich hierbei um die erste umfassende Arbeit zur Stadtentwicklung Innsbrucks anhand historischen Kartenmaterials, die in ihrem Detailreichtum in Österreich einzigartig ist.


Diese Publikation erscheint sowohl in den „Veröffentlichungen des Innsbrucker Stadtarchivs“, Neue Folge, Band 60, als auch in den „Veröffentlichungen des Tiroler Landesarchivs“, Band 21.

Josef Schönegger
Innsbruck im historischen Kartenbild von den Anfängen bis 1904
  •  
  • Reihe: Veröffentlichungen des Innsbrucker Stadtarchivs, Neue Folge
    Alle Titel der Reihe
  • Band: 60
  •  
  • 39,90*
  • ISBN 978-3-7030-0972-3
  • 412 Seiten, gebunden
  • Erscheinungstermin: 08.11.2018
  • lieferbar
  •  
  • Cover herunterladen (300 dpi)

Josef Schönegger, geboren 1943 in Lienz/Osttirol, studierte Mathematik, Physik, Astronomie und Psychologie an der Universität Innsbruck. Erste Erfahrungen mit Computern sammelte er bereits in den 1960er-Jahren bei der Erstellung Kybernetischer Verhaltensmodelle am Rechner der Universität Innsbruck. Im Jahr 2015 begann er mit der Studie über historische Karten und Pläne in Innsbruck.